Startseite>Aktive Wehr>Ausbildung>Fahrsicherheitstraining in Schlüsselfeld

Fahrsicherheitstraining in Schlüsselfeld

Am Sonntag, den 13. November hatten zwei Maschinisten unserer Wehr die Gelegenheit, zusammen mit 12 weiteren Feuerwehrmännern und -frauen aus dem Dienstbezirk auf der ADAC-Übungsanlage in Schlüsselfeld ausführlich Fahrmanöver zu üben.

Mit Blaulicht und Martinhorn zum Einsatzort – und das bei jeder Witterung: damit das ebenso schnell wie sicher funktioniert, müssen die ehrenamtlichen Einsatzkräfte regelmäßig trainieren. Am Sonntag, den 13. November hatten die Maschinisten Paul Kempa und Sebastian Walberer die Gelegenheit, zusammen mit 12 weiteren Feuerwehrmännern und -frauen aus dem Dienstbezirk auf der ADAC-Übungsanlage in Schlüsselfeld ausführlich Fahrmanöver zu üben und die schweren Einsatzfahrzeuge an ihre Grenzen zu bringen.

Unter fachkundiger Anleitung wurden Fahrsituationen simuliert, die im realen Straßenverkehr leicht zu schweren Verkehrsunfällen führen könnten: Gefahrenbremsungen vor plötzlich auftauchenden Hindernissen, Ausweichen auf glatter Fahrbahn oder Kontrollverlust über das Fahrzeug bei Kurvenfahrten mit zu hoher Geschwindigkeit. Für jeden Teilnehmer war so am eigenen Leib erfahrbar, wie ungeheuer wichtig eine vorausschauende, angepasste Fahrweise im Alltag ist, auch wenn hinter der ein oder anderen Windschutzscheibe das Freudengrinsen über die „Achterbahnfahrten“ in der sicheren Umgebung des ADAC-Geländes nicht zu übersehen war.