Am Freitag, den 18.10.19 stand für die Jugendfeuerwehr Moosbach die jährliche Abnahme des Wissenstests auf dem Plan.

Das Thema dieses Jahr war alles rund um die „Erste Hilfe“. Die Jugendlichen mussten ihre Fähigkeiten im Umgang mit Verletzten oder hilfsbedürftigen Menschen unter Beweis stellen. Der Test gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil.

In letzterem wurde insbesondere das Auffinden einer nicht ansprechbaren Person, die stabile Seitenlage und das Absetzen eines Notrufes an verschiedenen Stationen abgeprüft.

Mit großem Erfolg bestanden

Die Jugendfeuerwehr Moosbach trat in diesem Jahr mit vier Jugendlichen an. Alle haben mit großem Erfolg bestanden! Zwei Jugendliche legten die erste Stufe in Bronze, ein Jugendlicher die zweite Stufe in Silber und ein weiterer Jugendlicher die dritte Stufe in Gold ab.

Großes Lob gilt auch der Feuerwehr Ober- und Unterferrieden, den vielen Schiedsrichtern und nicht zuletzt auch der Kreisbrandinspektion für die hervorragende und ehrenamtliche Ausrichtung des diesjährigen Wissenstestes.